Bitte warten...
die VolksLiedWerke und -Archive Österreichs und Südtirols
             
 
Verbund der VolksLiedWerke BIS-C 2000 Web-Katalog
Österreichs und Südtirols Satz anzeigen

Titel: 1./1.

Identangaben Besitzer: KVLW* IDN: 27134
IN verknüpft Volksliedslg. K. Liebleitner MÖDLING Österreichisches Zentralarchiv ( Volksliedwerk) Kopie 1959 ; Nr. 086
Seite(n) S. 2
Liedanfang Wia måchns denn die Bauern? Asoda måchnt se: ...
Melodie Notenhandschrift vorhanden
Strophen 18:4
Stimmen 1
Beteiligte Person(en) Gabriel, Ulrich [Gewährsperson]
Verantwortl. Personen AV Liebleitner, Karl [Aufzeichner]
Nebeneintragung Ort Köstenberg / Kärnten [Ort der Aufnahme]
Textgattung Volkslied, weltliches [Textgattung] // Standeslied [Textgattung]
Ton- und Taktart G [Tonart] ; 4/8 [Taktart]
Liedanfang normiert Wie machen es denn die Bauern? Aso da machen sie: ...
Position Nr. 086f.
Aufnahmejahr 1907 [Aufnahmedatum]
Signatur Li II/ 1-200
Sprache Deutsch
Objekt (Multimedia)
 Notenblatt Handschrift    Info Liebleitner  
Strophen/Gesamttext Wia måchns denn die Bauern? Asoda måchnt se: Schollt'n za da Rabet geahn, geahnt se liaba in Schåttn steahn. Asoda måchns Bauern, aso da måchtn se. [Strophe 1]
Wia måchns denn die Bäurin'? Asoda måchnt se: Schollt'n geahn die Nudl schmålzn, geahnt se liaba die Suppn sålzn. Asoda måchns Bäurin, aso da måchtn se. [Strophe 2]
Wia måchns scheane Mentscha? Asoda måchnt se: Af die Nåcht, då låssnt se Buabm herein, in da Fruah, då wollnt se Jungfrau sein. Asoda måchns Mentscha, aso da måchtn se. [Strophe 3]
Wia måchns eppa Hausknecht? Asoda måchnt se: Schollt'n geahn die Steckn spitzn,tant se liaba iWirtshaus sitzn. Asoda måchns Hausknecht, aso da måchtn se. [Strophe 4]
Wia måchns eppa Roßknecht?Asoda måchnt se: Schollt'n geahn die Roß schean putzn, geahnt se liaba die Mentscha trutzn. Asoda måchns Roßknecht aso da måchtn se.. [Strophe 5]
Wia måchns eppa Ochsna? Asoda måchnt se: Schollt'n geahn die Oxn wetn, geahnt se liaba die Mentscha tretn. Asoda måchns Ochsna, aso da måchtn se. [Strophe 6]
Wia måchns eppa Feldknecht? Asoda måchnt se: Schollt'n geahn dås Fuata mahnen, geahnt se liaba die Mentscha kahnen. Asoda måchns Feldknecht, aso da måchtn se. [Strophe 7]
Wia måchns eppa Hålter? Asoda måchnt se: Schollt'n geahn s'Viech håltn treibm, geahnt se liaba Broat åbschneidn. Asoda måchns Hålter, aso da måchtn se. [Strophe 8]
Wia måchns denn die Gschaftsleit? Asoda måchnt se: Vormittågs tant se Ladlan schiabm, nåchmittågs tant se Leit betriagn. Asoda måchns Gschaftsleit, aso da måchtn se. [Strophe 9]
Wia måchns denn die Schneider? Asoda måchnt se: Durt a Fleckl, då a Fleckl, is båld davon a Kinda-Reckl. Asoda måchns Schneider, aso da måchtn se. [Strophe 10]
Wia måchns denn die Schuasta? Asoda måchnt se: 's Leder mit da Zången reckn,'s åndre in die Tåschn steckn. Asoda måchns Schuasta, aso da måchtn se. [Strophe 11]
Wia måchns denn die Schmidn? Asoda måchnt se: 's ålte Eisn mit pech ånstreichn,tant se s' wieder für neu vorweisn. Asoda måchns Schmidn, aso da måchtn se. [Strophe 12]
Wia måchns denn die Metzger? Asoda måchnt se: Schupfn a Pfund wohl auf die Wååg, tauchn hålt mit die Finger nåch. Asoda måchns Metzger, aso da måchtn se. [Strophe 13]
Wia måchns eppa Bäcker? Asoda måchnt se: Sie måchn um zwa Kreiza Tach, båchn draus an Zwanzger-Lab. Asoda måchns Bäcker, aso da måchtn se. [Strophe 14]
Wia måchns denn d' Wirtsleut? Asoda måchnt se: Bei der zech nit gern Schådn biaßn, tuamps lei liaber mehr Wsser giaßn. Asoda måchns d'Wirtsleut, aso da måchtn se. [Strophe 15]
Wia måchns denn die Zimmerleut? Asoda måchnt se: Sie geahnt wol dreimål uman Bam, damit ds Luda doch vergång. Asoda måchns Zimmerleut, aso da måchtn se. [Strophe 16]
Wia måchns denn d' Pfarrer? Asoda måchnt se: Vormittågs tuant se Kinder taufn, nåchmittågs tuant se s# Geld versaufn. Asoda måchns d' Pfrrer, aso da måchtn se. [Strophe 17]
Wia måchns denn d' Holzknecht? Asoda måchnt se: Die Schuaster steahnt von bettlan auf, die Holzknecht steignt schon im Wåld hinauf. Asoda måchns d'Holzknecht, aso da måchtn se. [Strophe 18]
Strophen normiert Wie machen es denn die Bauern? Aso da machen sie: Sollten zu der Arbeit gehen, gehen sie lieber in den Schatten stehen. As da machen es die Bauern, aso da machen sie. [Strophe 1]
Wie machen es denn die Bäuerinnen? Aso da machen sie: Sollten gehen die Nudel abschmalzen, gehen sie lieber die Suppe salzen. Aso da machen es die Bäuerin, aso da machen sie. [Strophe 2]
Wie machen es schöne Mädchen? Aso da machen sie: Auf die Nacht, da lassen sie Burschen herein, in der Früh, da wollten sie Jungfrau sein. Aso da machen es die schönen Mädchen, aso da machen sie. [Strophe 3]
Wie machen es etwa Hausknechte? Aso da machen sie: Sollten gehen die Stecken spitzen, tun sie lieber im Wirtshaus sitzen. Aso da machen es die Hausknechte, aso da machen sie. [Strophe 4]
Wie machen es etwa Roßknechte? Aso da machen sie: Sollten gehen die Pferde schön putzen, gehen sie lieber die Mädchen trutzen. Aso da machen es die Roßknechte, aso da machen sie. [Strophe 5]
Wie machen es etwa Ochsenknechte? Aso da machen sie: Sollten gehen die Ochsen ins Joch einspannen, gehen sie lieber die Mädchen treten. Aso da machen es die Ochsenknechte, aso da machen sie. [Strophe 6]
Wie machen es etwa Feldknechte? Aso da machen sie: Sollten gehen das Futter mähen, gehen sie lieber die Mädchen treten. Aso da machen es die feldknechte, aso da machen sie. [Strophe 7]
Wie machen es etwa Viehknechte? Aso da machen sie: Sollten gehen das Vieh auf die weide treiben, gehen sie lieber Brot abschneiden. Aso da machen es die Viehknechte, aso da machen sie. [Strophe 8]
Wie machen es denn die Geschäftsleute? Aso da machen sie: Vormittags tun sie Laden schieben, nachmittags tun sie die Leute betrügen. Aso da machen es die Geschäftsleute, aso da machen sie. [Strophe 9]
Wie machen es denn die Schneider? Aso da machen sie: Dort ein Fleckerl, da ein Fleckerl, ist es bald ein Kinderjäckchen. Aso da machen es die Schneieder, aso da machen sie. [Strophe 10]
Wie machen es denn die Schuster?Aso da machen sie: Das Leder mit der Zange ausrecken, das andere in die Tasche stecken. Aso da machen es die Schuster, aso da machen sie.. [Strophe 11]
Wie machen es denn die Schmiede? Aso da machen sie: Das alte Eisen mit Pech anstreichen, tun sie es wieder für neu vorweisen. Aso da machen es die Schmiede, aso da machen sie. [Strophe 12]
Wie machen es denn die Metzger? Aso da machen sie: Schupfen ein Pfund wohl auf die Waage, tauchen halt mit den Fingern nach. Aso da machen es die Metzger, aso da machen sie. [Strophe 13]
Wie machen es etwa Bäcker? Aso da machen sie: Sie machen um zwei Kreuzer Teig, backen daraus eine Laib um Zwanzigerlaib. Aso da machen es die Bäcker, aso da machen sie. [Strophe 14]
Wie machen es denn die Wirtsleute? Aso da machen sie: Bei der zeche nicht gern Schaden leiden, tun sie nur lieber mehr Wasser gießen. Aso da machen es die Wirtsleute, aso da machen sie. [Strophe 15]
Wie machen es denn die Zimmerleute? Aso da machen sie: Sie gehen wohl dreimal um den Baum, damit das Luder wohl verginge. Aso da machen es die Roßknechte, aso da machen sie. [Strophe 16]
Wie machen es denn die Pfarrer? Aso da machen sie: Vormittags tun sie Kinder taufen, nachmittags tun sie das geld versaufen. Aso da machen es die Pfarrer, aso da machen sie. [Strophe 17]
Wie machen es denn die Holzknechte? Aso da machen sie: Die Schuster stehen vom Bett auf, die Holzknechte steigen schon in den Wald hinauf. Aso da machen es die Holzknechte, aso da machen sie. [Strophe 18]

 
       
          Recherchehinweis(e)           Hinweis(e) Vormerkung        
 im Auftrag des   eMail an Webmaster - powered and © by 
   Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur    Österreichische Nationalbibliothek Verbund der VolksLiedWerke Österreichs und Südtirols DABIS.eu - Gesellschaft für Datenbank-InformationsSysteme mbH