Bitte warten...
die VolksLiedWerke und -Archive Österreichs und Südtirols
             
 
Verbund der VolksLiedWerke BIS-C 2000 Web-Katalog
Österreichs und Südtirols Satz anzeigen

Titel: 1./1.

Identangaben Besitzer: KVLW* IDN: 33257
Enthalten in [Liederhefte für Männerchöre]: Hamat, Hamat ; 03 RSign.: LA I 249 // MSign.: LA I 249/ 47 Ex.2
Seite(n) S. 5
Hauptsachtitel ¬I¬ håb di gern
Hauptsachtitel normiert Ich hab dich gern
Melodie Notendruck vorhanden
Strophen 2:4
Verantwortl. Personen AV Schüttelkopf, Balthasar [Aufzeichner]
Musikgattung Volkslied, weltliches [Textgattung] // Liebesfreud (Lebenslust und Liebesglück) [Textgattung]
Besetzungsgattung Männerchor [Besetzungsgattung]
Ton- und Taktart C [Tonart] ; 4/4 [Taktart]
Signatur LA I 249
Sprache Deutsch
Objekt (Multimedia)
Strophen/Gesamttext I håb di gern so viel åls i vermåg, in finstra Nåcht, gråd so als wia bei Tåg, und sigst, i man, du warst mei liabsta Gspånn, es hätt mir går nia lad getån. [Strophe 1]
I nahmat di am liabstn in mei Haus und måch aus dir mei herzigs Weiberl d'raus; i druckat dir den Mund voll Bußlan ån, es hätt mir går nia lad getån [Strophe 2]
Strophen normiert Ich hab dich gern, so viel wie ich vermöge, in finsterer Nacht geradeso wie am Tag, denn schau, ich meine, du wärest mein liebster (Gespann)Partner; es hätte mit gar nie leid getan. [Strophe 1]
Ich würde dich am liebsten in mein Haus mitnehmen und würde aus dir meine herzige Frau darausmachen; ich würde dir den Mund voll Küsse andrücken, es hätte mir gar nie leid getan. [Strophe 2]

 
       
          Recherchehinweis(e)           Hinweis(e) Vormerkung        
 im Auftrag des   eMail an Webmaster - powered and © by 
   Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur    Österreichische Nationalbibliothek Verbund der VolksLiedWerke Österreichs und Südtirols DABIS.eu - Gesellschaft für Datenbank-InformationsSysteme mbH