Bitte warten...
die VolksLiedWerke und -Archive Österreichs und Südtirols
             
 
Verbund der VolksLiedWerke BIS-C 2000 Web-Katalog
Österreichs und Südtirols Satz anzeigen

Titel: 1./1.

Identangaben Besitzer: BVLW* IDN: 7444
Band 7
Hauptsachtitel Burgenländische Volksballaden
Titelzusatz Volksmusik im Burgenland
Beteiligte Person(en) Deutsch, Walter [Mitarbeiter] ; Gschwantler, Annemarie [Mitarbeiter] ; Zeman, Herbert [Mitarbeiter]
Ort/Verlag Wien : Böhlau Verlag
Nebeneintragung Ort Wien [Produktionsort]
AutorIn Dreo, Harald ; Gmasz, Sepp
Urheber Burgenländisches Volksliedwerk <Oberschützen>
Erscheinungsjahr 1997
Kollationsvermerk 295, Abb., mus. Noten, CD
Maß-/Formatangaben 30,3 cm
ISBN 3-205-98671-7
GND/Schlagwort Balladen // Burgenland
Signatur 2 / 7
Sprache Deutsch
Bandaufführung(en) 149
Bandangaben Ach Schönste, Allerschönste - Ach Schönste, Allerschönste
Ach, mein Herz möcht mir zersplittern - Ach, mein Herz möcht mir zersplittern
Ach, mein Herz, das könnte bluten - Ach, mein Herz, das könnte bluten
Als der Bursch in die Fremde zog - Als der Bursch in die Fremde zog
Die Alte wül am Tanzplatz gehn - Die Alte wül am Tanzplatz gehn
s Bedlweibl wüll kirifoatn gehn - s Bedlweibl wüll kirifoatn gehn
Bei der Erle stand die Mühle - Bei der Erle stand die Mühle
Bei einem hellen Mondenschein. Dreo, Harald - Bei einem hellen Mondenschein / Strophen: 4 : 6
Bei einem Ständchen, bei einem tiefen Tale - Bei einem Ständchen, bei einem tiefen Tale
Das Bettchen, das steht schon bereit - Das Bettchen, das steht schon bereit
Bin ein Bursch mit zweiundzwanzig Jahren - Bin ein Bursch mit zweiundzwanzig Jahren
Der Bursch auf der Reise - Als der Bursch auf Reisen ging
Ein Bursch muß fort ins fremde Land - Ein Bursch muß fort ins fremde Land
Ein Bursch wollt in die Fremde ziehn - Ein Bursch wollt in die Fremde ziehn
Ein Bursch, der in die Fremde zog - Ein Bursch, der in die Fremde zog
Christinchen saß im Garten - Christinchen saß im Garten
An der Erle stand eine Mühle - An der Erle stand eine Mühle
Dort oben auf hohen Felsen - Dort oben auf hohen Felsen
Dort unten im tiefen Tale - Dort unten im tiefen Tale
Drunt ban Erlan steht eine Mühle - Drunt ban Erlan steht eine Mühle
Drunt in einem tiefen Tale - Drunt in einem tiefen Tale
Drunten in der edlen Mühle - Drunten in der edlen Mühle
Du hast gesagt, du heiratst mich - Du hast gesagt, du heiratst mich
Ein Edelmann ritt vors Tor hinaus - Ein Edelmann ritt vors Tor hinaus
Einst ging ich die Straße allein - Einst ging ich die Straße allein
Einst ging ich die Straße allein - Einst ging ich die Straße allein
Einst stand ich auf hohem Felsen - Einst stand ich auf hohem Felsen
Einst wandert ich durch einen tiefen Tale - Einst wandert ich durch einen tiefen Tale
Es blieset ein Jäger - Es blieset ein Jäger
Es blühen drei Rosen im Garten - Es blühen drei Rosen im Garten
Es geht ein Knab wohl über das Land - Es geht ein Knab wohl über das Land
Es ging bei hellem Mondschein - Es ging bei hellem Mondschein
Es ging ein herzverliebtes Mädchen - Es ging ein herzverliebtes Mädchen
Es ging ein Jäger wohl jagen - Es ging ein Jäger wohl jagen
Es ging ein Mädchen im grünen Walde grasen - Es ging ein Mädchen im grünen Walde grasen
Es ging ein Mädlein wohl grasen - Es ging ein Mädlein wohl grasen
Es ging einmal ein verliebtes Paar - Es ging einmal ein verliebtes Paar
Es ging einst ein verliebtes Paar - Es ging einst ein verliebtes Paar
Es ging wohl ein verliebtes Paar - Es ging wohl ein verliebtes Paar
Es gingen drei Jäger - Es gingen drei Jäger
Es gingen einst zwei Schwesterlein - Es gingen einst zwei Schwesterlein
Es gingen zwei Maderl - Es gingen zwei Maderl
Es gingen zwei Mädchen im Wald spazieren - Es gingen zwei Mädchen im Wald spazieren
Es hat ein Gastwirt einen Sohn - Es hat ein Gastwirt einen Sohn
Es jagten zwei Jäger - Es jagten zwei Jäger
Es lebte einst ein Rothusar - Es lebte einst ein Rothusar
Es reist ein Knab ins fremde Land - Es reist ein Knab ins fremde Land
Es reiten drei Ritter wohl über den Rhein - Es reiten drei Ritter wohl über den Rhein
Es reitet ein Ritter wohl über den Ried - Es reitet ein Ritter wohl über den Ried
Es ritt ein Ritter durch einen finstern Wald - Es ritt ein Ritter durch einen finstern Wald
Es ritt ein Ritter über die Ried - Es ritt ein Ritter über die Ried
Es ritt ein Ritter wohl über den Berg - Es ritt ein Ritter wohl über den Berg
Es ritt ein Ritter wohl über den Ried - Es ritt ein Ritter wohl über den Ried
Es ritt ein Ritter wohlgemut - Es ritt ein Ritter wohlgemut
Es ritt wohl ein Ritter über den Rhein - Es ritt wohl ein Ritter über den Rhein
Es ritten drei Ritter wohl über den Rhein - Es ritten drei Ritter wohl über den Rhein
Es schlief ein Graf bei seiner Magd - Es schlief ein Graf bei seiner Magd
Es spielt einmal ein Grafensohn - Es spielt einmal ein Grafensohn
Es stand ein Mädchen drunt im tiefen Tale - Es stand ein Mädchen drunt im tiefen Tale
Es stand eine Linde im tiefen Tal - Es stand eine Linde im tiefen Tal
Es stand einmal ein Grenadier - Es stand einmal ein Grenadier
Es steht ein Baum im tiefen Tal - Es steht ein Baum im tiefen Tal
Es steht ein Lind in jenem Tal - Es steht ein Lind in jenem Tal
Es stund einmal ein Grenadier - Es stund einmal ein Grenadier
Es trieb ein Hirt im finstren Wald - Es trieb ein Hirt im finstren Wald
Es war einmal a Jungfrau rein - Es war einmal a Jungfrau rein
Es war einmal ein braver Husar - Es war einmal ein braver Husar
Es war einmal ein Handwerksmann - Es war einmal ein Handwerksmann
Es war einmal ein Jägers Sohn - Es war einmal ein Jägers Sohn
Es war einmal ein junger Soldat - Es war einmal ein junger Soldat
Es war einmal ein kleiner Mann - Es war einmal ein kleiner Mann
Es war einmal ein Schmiedschlossergesell - Es war einmal ein Schmiedschlossergesell
Es war einmal ein treuer Husar - Es war einmal ein treuer Husar
Es war einmal ein Witwe - Es war einmal ein Witwe
Es war einmal eine Jüdin - Es war einmal eine Jüdin
Es wohnt ein Geizkragen - Es wohnt ein Geizkragen
Es wohnt ein Kaiser an dem Rhein - Es wohnt ein Kaiser an dem Rhein
Es wohnt ein Pfalzgraf wohl übern Rhein - Es wohnt ein Pfalzgraf wohl übern Rhein
Es wohnt ein Volksgraf hier am Rhein - Es wohnt ein Volksgraf hier am Rhein
Es wollt ein Jäger wohl jagen - Es wollt ein Jäger wohl jagen

Exemplar(e)
1
Exemplarangaben Sign.: 2 / 7 *

 
       
          Recherchehinweis(e)           Hinweis(e) Vormerkung        
 im Auftrag des   eMail an Webmaster - powered and © by 
   Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur    Österreichische Nationalbibliothek Verbund der VolksLiedWerke Österreichs und Südtirols DABIS.eu - Gesellschaft für Datenbank-InformationsSysteme mbH