Bitte warten...
die VolksLiedWerke und -Archive Österreichs und Südtirols
             
 
Verbund der VolksLiedWerke BIS-C 2000 Web-Katalog
Österreichs und Südtirols Satz anzeigen

Titel: 1./1.

Identangaben Besitzer: SVLW* IDN: 74722
1. GT mehrbändiges Werk ---
Enthalten in [Das deutsche Volkslied]: 19.1917
Seite(n) S. 96
Hauptsachtitel Von der hochen Ålm
Hauptsachtitel normiert Von der hohen Alm
Liedanfang Von der hochen Ålm auf die Niederålm
Melodie Notendruck vorhanden
Strophen 5:4
Stimmen 2
Beteiligte Person(en) Mayer, Hermann [Sänger] ; Sandwirt [Sänger]
Verantwortl. Personen AV Pommer, Josef [Aufzeichner]
Nebeneintragung Ort Rottenmann [Ort der Aufnahme]
Ton- und Taktart G-Dur [Tonart] ; 3/4 [Taktart]
Liedanfang normiert Von der hohen Alm auf die Niederalm
Aufnahmejahr Ostern 1892
Signatur Z/GIV6
Sprache Deutsch
Objekt (Multimedia)
Strophen/Gesamttext Von der hochen Ålm auf die Niederålm, von der Niederålm aufs Tret, jå! / und vom Tret zu meinem Diandl übern Ålmasåttl geht da Weg. [Strophe 1]
Und du waßt jå mein Hütt’n und du kennst jå meini Küah, jå! / auf’n Fensterl liegt da Schlüss’l, geh nar eina zu mir! [Strophe 2]
Und i bin’s nöt dein Vetter und du bist nit mein Moam, jå! / und warum kimst nit zu mein’ Fensterl und suachst mi nit hoam? [Strophe 3]
Pfiat’ di Gott, du schöni Hütt’n, pfiat di Gott, du schöni Ålm, und pfiat’ di Gott, du saubers Dianderl, håst mir a amål g’fålln. [Strophe 4]
Pfiat’ di Gott, du schöni Schwoagarin, schöni Schwoagarin, pfüat di Gott, jå! / håst mar a amål a Batzel Schott’n geb’n, schöni Schwoagarin, vagelt’s Gott! [Strophe 5]
Strophen normiert Von der hohen Alm auf die Niederalm, von der Niederalm auf den Melkplatz, ja! / und vom Melkplatz zu meinem Mädchen über den Almensattel geht der Weg. [Strophe 1]
Und du weißt ja meine Hütte und du kennst ja meine Kühe, ja! / auf dem Fenster liegt der Schlüssel, geh nur hinein zu mir! [Strophe 2]
Und ich bin nicht dein Vetter und du bist nicht meine Muhme, ja! / und warum kommst nicht zu meinem Fenster und suchst mich nicht heim? [Strophe 3]
Behüte dich Gott, du schöne Hütte, behüte dich Gott, du schöne Alm, und behüte dich Gott, du sauberes Mädchen, hast mir auch einmal gut gefallen. [Strophe 4]
Behüte dich Gott, du schöne Sennerin, schöne Sennerin, behüte dich Gott, ja! / hast mir auch einmal einen Batzen Milchquark gegeben, schöne Sennerin, vergelt es Gott! [Strophe 5]

 
       
          Recherchehinweis(e)           Hinweis(e) Vormerkung        
 im Auftrag des   eMail an Webmaster - powered and © by 
   Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur    Österreichische Nationalbibliothek Verbund der VolksLiedWerke Österreichs und Südtirols DABIS.eu - Gesellschaft für Datenbank-InformationsSysteme mbH